Für den kleinen Geldbeutel #5

Für den kleinen Geldbeutel #5

Werte Leserinnen und Leser, liebe Mischwesen,
während Ihr Lieblingsblogger auf Eis lag, ließ es sich Deutschrap nicht nehmen, Sie mit einer ganzen Reihe von kostenfreien Veröffentlichungen zu beschenken, die es an dieser Stelle aufzuarbeiten gilt.

Wir beginnen mit dem guten Grotesk aus dem immer mehr auf der Karte seienden Köln, der Ihnen mit der EP „Alles gut“ insgesamt acht hörenswerte Anspielstationen serviert. Musikalisch verantwortet wurde die EP von Stormi, eine Zusammenarbeit mit Dufsen sei in Planung. Lassen Sie laufen!

 

Eine wesentliche Ursache für den Aufschwung Kölns ist für wahr die Sektor West Büdchen Gang rund um Aushängeschild Veedel Kaztro. Während dieser momentan mit seinem äußerst hörenswerten Tonträger „Fenster zur Straße“ ein paar Brötchen verdient, schenkt Ihnen Zeremonienmeister Jaes die EP „Der Tag, an dem etwas stirbt“. Nachdem Sie nachfolgend die audiovisuelle Umsetzung des Titels „Worte“ rezipierten, archivieren Sie das Werk bitte hier.

 

Dem Boombap verschrieb sich Kiels Vatter Beigeschmack, dessen EP „Tag der geschlossenen Tür“ Ihr Gehör finden sollte. Prüfen Sie das mal aus!

 

Während der Großteil der Glo Up Dinero Gang rund um Anführer Money Boy auf Seiten Ihres Lieblingsblogger immer noch Reaktionen zwischen ungläubigem Kopfschütteln und ironischer Rezeption hervorruft, scheint der gute LGoony in der Tat so etwas wie Talent zu besitzen. Nachzuhören ist dies auf dem „Grape Tape“, auf welchem der parlierende Protagonist Gäste wie Casper und Money Boy empfängt. Zur Archivierung geht es hier lang.

 

Musikalisch verantwortet von Fid Mella erreicht Sie aus dem Hause Hector Macello die EP „Augenring“ von (Sprech-)Sänger Jamin. Für den offenen HipHop-Kopf mit Toleranz für Mundart ein Fest!

 

Nachdem sich Ihr Lieblingsblogger die EP „Vielleicht gleich“ von Nachwuchskraft Nik auf seinen wöchentlichen Zügen durch die digitalen Plattenläden geschossen hatte, erreichte ihn die Nachricht, dass besagtes Werk auch zum selbstbestimmten Preis (ab kostenlos) archivierbar sei. Über den anfänglichen Ärger tröstete ihn die durchaus vorhandene Qualität des dargebotenen Liedguts ein wenig hinweg. Testen Sie selbst!

 

Aus der trotz mutmaßlich exzessivem Rauschkrautkonsums äußerst produktiven Cosmo Gang beschenkte Sie der bereits andernorts wohlwollend rezipierte Holy Modee mit der EP „R€DY“. Diese kann man hier archivieren und nachfolgend vorhören. Sie wissen Bescheid!

 

Relativ zurückgelehnt gibt sich Veteran Meyah Don, der Ihnen mit „Aus dem Abseits“ ein neues Lebenszeichen zukommen lässt. Der Titel „Freiheit“ an der Seite von Gris möge Sie zur Archivierung bewegen!

 

Mit Rostocks Gabreal schenkt Ihnen ein weiterer Veteran, der das Spiel augenscheinlich nur noch aus Liebe zur Kunst über sich ergehen lässt, eine sieben Anspielstationen umfassende EP namens „Deadlines“. Ich empfehle einen Kopiervorgang mit Nachdruck. Halten Sie es echt!

 

Ebenfalls echt halten es die beiden Herren Beppo S. und Peter B., die Sie mit „Raps gegen das Sommerloch“ versorgen. Angesichts der Qualität des vorgelegten Werkes sehe ich darüber hinweg, dass sie mit ihrem Vorhaben ein wenig zu spät dran sind, um die intendierte Wirkung zu entfalten. Großartiger Boombap!

 

Auf das bei Ihrem Lieblingsblogger kurz Aufsehen erregende Album „Eat my words“ folgt dieser Tage die EP „Stereo Words“, auf der sich die beiden Herren Herrbeat und Feb für sieben Anspielstationen mit den Stereo Boyz zusammen taten. Ich grabe es.

 

Zuletzt ist es mir – wie bei allen Rappern, die mich binnen kürzester Frist mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichen können – ein ehrliches Bedürfnis, mich wohlwollend über die EP „Alexander“ von Bassquiats Wandam hinzuweisen. Eingeweihte verbinden die sympathische Plattenfirma aus Reutlingen vermutlich noch mit den Namen Tua und KAAS, die mittlerweile im Rahmen der Die Orsons und darüber hinaus bundesweite Anerkennung erfahren. Archivieren Sie hier vier Titel, auf denen auch KAAS vorbei schaut

Ein Gedanke zu “Für den kleinen Geldbeutel #5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s